Nächster Termin

09.09.2018 Regionsmeisterschaften der Jüngsten
15.09.2018 Regionsmeisterschaften Jugend Doppel
28.09.2018  DTB TCH LK Race Finale U11 U13 U15

aktuelle News

spielend trainieren jeden Dienstag und Freitag 16-18 Uhr bei Kalle Beiber

Auch für alle die mal reinschnuppern wollen. Schläger und Bälle werden gestellt.

Ansprechpartner ist Frank Klingspor 0170/7662112

 

Zum vieren Mal traf sich die Tenniselite der U12,U14 und U16 zum Jugend DTB Turnier auf der Tennisanlage des TC Holzminden von 1928 e.V.. Zum ersten Mal nahmen auch Spieler aus anderen Ländern an dieser J4 Veranstaltung des Deutschen Tennisbundes teil.

Saxon Hoffman (Tennis- und Ski-Club e.V. Göttingen) aus Kanada und Julia Engel (Osnabrücker Tennis-Club von 1908 e.V.) aus Polen erreichten dann auch beide souverän das Finale der U16 Konkurrenz der Damen. Das auf hohem Niveau ausgetragene Finale begeisterte das Publikum.  Saxon Hofmann gewann dieses knapp mit 7:5 und 6:4 und konnte sich erstmals in die Siegerliste der Holzminden Junior Classics eintragen.

v.l.n.r  Julia Engel, Saxon Hofmann

Einen tollen Erfolg erreichte auch Ella von Garmissen (TC Holzminden von 1928 e.V.) die sich bis ins Halbfinale spielte.  Dort unterlag Sie der späteren Siegerin Saxon Hofmann 6:0 und 6:4. Sie bot insbesondere im zweiten Satz eine super Leistung. Leider konnte Sie eine 4:1 Führung nicht in eine Satzgewinn ummünzen und so blieb der gemeinsame dritte Platz mit Dana Wegener (TV Bad Münder).

Die U14 Konkurrenz hatte einen klaren Dominator. Daniel Klarowitz vom Osnabrücker Tennis-Club von 1908 e.V. unterstrich seine Favoritenrolle eindrucksvoll.                    

Der Topgesetzte besiegte die lokale Tenniselite praktisch im Alleingang. Im Viertelfinale schlug er nach guten Spiel Yannik Klingspor (TC Holzminden von 1928.e.V.) 6:2 und 6:2. Danach folgte der unerwartet klare Erfolg gegen Paul Steffen (Hildesheimer TV) seines Zeichens amtierender Regionsmeister 2016 mit 6:4 und 6:1 und zu guter Letzt der Sieg im Finale gegen den Lokalmatadoren Albert Sommerfeld (TC Holzminden von 1928.e.V.), Titelverteidiger und Nummer zwei der Setzliste mit 6:2 und 6:1. Nach seiner konzentrierten Leistung über die zwei Spieltage ist Daniel Klarowitz der hochverdiente Sieger dieses Wettbewerbs.

v.l.n.r  Daniel Klarowitz, Albert Sommerfeld

Der U12 Wettbewerb wurde durch Regionale Tenniscracks geprägt. Verdienter Sieger wurde Bjarne Böker von TC Alfeld. Er gab in keinem Spiel mehr als drei Spiele ab und siegte im Finale gegen Justus Meyer (TC Holzminden von 1928 e.V.) mit 6:2 und 6:1.

Justus Meyers Weg ins Finale war weitaus schwieriger. Nach einem tollen Spiel gegen den an zwei gesetzten Tobias Scheinert (Leipziger Sport Club 1901 e.V.) (6:4,7:5) und dem Halbfinale gegen Noah Welke (TV Grün-Weiß Hannover) (2:6,6:1,10:6) fehlten Ihm im Finale die Körner und das Endspiel ausgeglichener zu gestalten.

 

v.l.n.r  Bjarne Böker, Justus Meyer

Die Organisatoren der Holzminden Junior Classics, Frank Klingspor und Sebastian Aickele waren mit dem Verlauf und dem Ergebnis sehr zufrieden. Tolle Spiele, faire Kinder und Eltern und vor allem ein tolles Organisationsteam machen Lust auf mehr Jugendtennis in Holzminden. Und so planen die Beiden schon das nächste Turnier. Im Frühjahr 2017 wird erstmalig die Holzminden Frühjahrs Classic ausgetragen. Das erste DTB Jugendturnier des Jahres.

Vielen Dank an www.Tennispoint.de  für die tolle Unterstützung. Einen riesigen Dank an Karin Henke und die Mädels der Damen 40 für das tolle Catering.