Am vorletzten Spieltag der Tennisverbandsklasse schafften die Herren 65 gegen ihren schärfsten Widersacher den Lokalrivalen Schwarz Gelb Holzminden den vorzeitigen Aufstieg in die

Verbandsliga. Nach überzeugenden Siegen gegen namhafte Gegner - mit 5 -1 gegen die Sportfreunde Salzgitter, 5 -1 gegen den TC Einbeck II und einem weiteren 5 - 1 gegen den MTV Wolfenbüttel lief alles auf das entscheidende Spiel gegen den Lokalrivalen SG Holzminden hinaus. Nach den Einzelspielen führte die Spieler um Mannschaftsführer Karl Beiber bereits mit 3 -1, sodass das zweite Doppel mit Friehold Buhr und Walter Peschke den entscheidenden vierten Punkt zum 4 - 2 Sieg hinzufügte. Das letzte Spiel gegen den TC Hämelerwald ist für die erfolgreiche Mannschagft des TC BW Holzminden ohne Bedeutung - da man uneinholbar die Tabelle der Verbandsklasse 7 anführt.

Die Spieler der Mannschaft Werner Korte, Friedhold Buhr, Mohamed Roti, Walter Dormann und Walter Peschke freuen sich auf die nächste sicherlich viel schwerere Saison in der Verbandsliga.