aktuelle News

spielend trainieren jeden Dienstag und Freitag 16-18 Uhr bei Kalle Beiber

Auch für alle die mal reinschnuppern wollen. Schläger und Bälle werden gestellt.

Ansprechpartner ist Frank Klingspor 0170/7662112

 

Die nachhaltige Jugendarbeit unseres Vereins erzielt nun ihre ersten Erfolge und avanciert zur Topadresse in der Tennisregion Hildesheim\Peine\Holzminden. Bei den Hallen Regionsmeisterschaften traten unsere Jungs in drei Konkurrenzen (U8/U10/U11) an und kamen mit zwei Titeln und einem dritten Platz aus Hildesheim zurück.

Justus Meyer erfüllte seine Aufgabe in der U8 Konkurrenz mit bravour. Seinen gleichaltrigen Gegnern war er in allen Belangen überlegen. Technisch wie spielerisch führte er seine Gegner vor und musste seine größte Stärke, seine Kampfkraft gar nicht erst bemühen. Mit dieser eindrucksvollen Leistung stehen ihm nun alle Türen für die Weiterführung seiner Tennisausbildung offen.

Der zweite Regionsmeistertitel wurde durch Albert Sommerfeld (U11) gewonnen. Albert konnte seine sehr guten Trainingsleistungen gegen die starke Konkurrenz auf Hildesheim umsetzen und siegte hochverdient im Finale gegen Johannes Böning (GRE Hildesheim) 6:1,6:0. Die diesem Finalsieg qualifizierte er sich für die Landesmeisterschaften die Ende Januar in Hannover ausgetragen werden. Im gleichen Wettbewerb trat auch Marc Cevin Meyer an. Bei seinem ersten Turnier bot auch er eine ansprechende Leistung.

Yannik Klingspor, der im Sommer Vizemeister der U10 wurde, konnte in der Halle diesen Erfolg bestätigen und belegte am Ende einen guten dritten Platz. Im Halbfinale verlor er nach guter Leistung gegen den späteren Sieger Robin Lemke (TC Nordstemmen) 3:6,2:6.

Das Leistungsbezogene Jugendtennis ist nach einer langen Durststrecke wieder in Holzminden angekommen. Die Kinder sind mit Hingabe und Spaß im regelmäßigen Training und die gemeldeten Punktspielmannschaften konnten in der Sommersaison Erfolge feiern. Der Verantwortliche für diesen Aufschwung ist schnell benannt. Sebastian Aickele, umworbener Lizenztrainer, hat sich seinem Heimatverein verschrieben. Mit qualifiziertem Training und persönlichen Einsatz hat er die Jugendabteilung des TC BW Holzminden in nur zwei Jahren nach vorne gebracht. Die Ziele sind auch für die nächsten Jahre klar abgesteckt. Im nächsten Jahr liegt der Fokus auf der weiblichen Jugend, die ähnlich wie die Jungs komplett neu aufgebaut werden muss.