Nächster Termin

09.09.2018 Regionsmeisterschaften der Jüngsten
15.09.2018 Regionsmeisterschaften Jugend Doppel
28.09.2018  DTB TCH LK Race Finale U11 U13 U15

aktuelle News

spielend trainieren jeden Dienstag und Freitag 16-18 Uhr bei Kalle Beiber

Auch für alle die mal reinschnuppern wollen. Schläger und Bälle werden gestellt.

Ansprechpartner ist Frank Klingspor 0170/7662112

 

Die Mädchenmannschaften des Tennis Club Holzminden von 1928 erzielten bei den diesjährigen Medienpunktspielen gute bis sehr gute Ergebnisse. So erreichte die U10 Mannschaft nach Siegen gegen Königslutter (3:0) und dem Auswärtssieg gegen Wolfenbüttel (2:1) den Staffelsieg in der höchsten niedersächsischen Spielklasse und wurde damit Meister der Bezirksliga. Nach diesem unerwarteten Erfolg erreichten die Mädels die TNB Landesmeisterschaftsendrunde die Mitte September in Hannover ausgetragen wird. Hier können Angelina Kraft, Jaqueline Fadaeeyani und Julia Kortekaas nur gewinnen und weitere Erfahrungen für ihre beginnende Turnierkarriere sammeln. Die drei Mädchen arbeiten seit zwei Jahren akribisch an ihrer sportlichen Weiterentwicklung und sind ein Aushängeschild für die Jugendarbeit des TC Holzminden.

Erfolgreiches Team: vnlr. Angelina Kraft, Kardelen Davulcu, Noemi Pietrzyk, Jordina Fadaeeyani, Jaqueline Fadaeeyani und Julia Kortekaas, hintere Reihe Jugendwart Frank Klingspor und Trainer Constantin Meier

Die C Juniorinnen bestritten ihre Punktspiele ebenfalls sehr erfolgreich. Die erste Mannschaft bestehend aus Kardelen Davulcu, Noemi Pietrzyk und Jordina Fadaeeyani wurden ungeschlagen Staffelsieger der Regionsliga. Einziger echter Gegner in dieser Staffel war die zweite Mannschaft des TC Holzminden bestehend aus Angelina Kraft, Jaqueline Fadaeeyani und Julia Kortekaas die sich bei den älteren Mädchen beweisen wollten. Dieses gelang ihnen eindrucksvoll und sie erreichten auf Anhieb mit nur einer Niederlage den zweiten Platz in dieser Staffel. Auch bei diesen beiden Mannschaften entwickeln sich die Spielerinnen durch konzentriertes Training weiterhin in die richtige Richtung. Besonders hervorzuheben ist die Entwicklung der noch 10 jährigen Noemi Pietrzyk. Ausgezeichnete Technik und akribisches Training haben sie innerhalb der letzten 12 Monate zur großen Hoffnung des TC Holzminden reifen lassen. Diese gilt natürlich ausnahmslos auch für alle Spielerinnen der U10 Mannschaft.

Die U16 Mannschaft um Lena Timmermann konnte mit ihrer ersten Saison recht zufrieden sein. Ein dritter Platz in der Regionsliga kann sich sehen lassen. Die komplett neuformierte Mannschaft startete mit vielen Frischlingen in die Saison die erst Erfahrungen sammeln mussten. Für die neue Saison werden die Ziele jedoch höher gesteckt. In dieser Mannschaft wurde Lena Timmermann, Paula Ruthe, Jette Knebel und Zarah Ditlevsen eingesetzt.

Perspektivisch gesehen Folgen den jetzt so erfolgreichen Mädchen vielen neue Talente im Alter von 5-7 Jahren. So befinden sich Felizitas Rakenius (5), Pia Weiß (6) und Elisa Henke (7) in neuen Futurkader des TC Holzminden. In diesem neue Kader werden Talente gesichtet und gezielt aufgebaut. Hierbei trägt auch die Kooperation mit dem Hord der Grundschule Astrid Lindgren zur Belebung der Talentsuche bei. Insgesamt ist der Tennis Club Holzminden auf einem guten Weg. Allerdings sind Erfolge immer nur so viel Wert wie die Ergebnisse des nächsten Turniers. Es muss also weiterhin akribisch und mit vollem Einsatz an der Entwicklung der jungen Sportlerinnen gearbeitet werden.