aktuelle News

spielend trainieren jeden Dienstag und Freitag 16-18 Uhr bei Kalle Beiber

Auch für alle die mal reinschnuppern wollen. Schläger und Bälle werden gestellt.

Ansprechpartner ist Frank Klingspor 0170/7662112

 

Blau Weiß Junior Classic 2018 des TC Holzminden von 1928 e.V.

Das in diesem Jahr zum siebten Mal ausgetragene DTB Ranglistenturnier Bau Weiß Junior Classic, zweites Turnier der Holzmindener Turnierserie, konnte wie schon die Spring Junior Classic im Frühjahr die Erwartungen des Veranstalters erfüllen. Es waren alle Alterskonkurrenzen der Jungen der Jahrgänge U12, U14 und U16 am Start. Leider fanden in diesem Jahr nur sechs Mädchen den Weg nach Holzminden die gemeinsam eine U14 Konkurrenz bestritten.  

v.l.n.r Elaph Kadhim, Fredericke Böning, Frank Klingspor, Edona Ibrahimi, Mailina Nedderhut

Das Feld bestand aus 55 Spielerinnen und Spielern die aus dem gesamten Bundesgebiet anreisten und zwei Tage die Tennisanlage an der Liebigstraße zu ihrem Zuhause machten. Nicht nur durch Quantität sondern vor allem durch Qualität zeichneten sich die Spiele der verschiedenen Altersgruppen aus. Viele Top Spieler der Niedersächsischen Rangliste sowie Top 50 Spieler der deutschen Rangliste gingen in Holzminden an den Start. Sie lieferten sich spann

ende, hochklassige und vor allem faire Spiele.

Die Konkurrenzen boten tolles Tennis. In allen Wettbewerben konnten die Top Gesetzen das Finale erreichen. Bei den Mädchen setzte sich Edona Ibrahimi (HTV Hannover) gegen die Landesmeisterin der U11 Mailina Nedderhut (TC GW Gifhorn NTV) mit 6:3 und 6:1 durch. Dritte wurde Elaph Kadhim aus Vellmar. Bei den Jungen der U12 gewann der Top Gesetzte Julius Haus von TC GW Bochum gegen Yannick Posniak (Braunschweiger MTV) sicher mit 6:0 und 6:4. Die U14 sicherte sich Thanh Duy Luong vom HTV Hannover der als die Nummer zwei des Turniers den an eins Gesetzten Paul Hannack aus Oldenburg knapp und nach großem Kampf 6:3 und 7:5 niederrang. Tolles Tennis wurde auch bei der U16 gespielt. Der Vorjahressieger Matthew Zierenberg vom Kassler TC konnte seine Titel nicht verteidigen und musste sich hauchdünn Flynn-Tjark Baumert (Andernacher TC) mit 7:6 und 7:5 geschlagen geben.  Die Spieler aus Holzminden gingen dieses Mal leer aus. Justus Meyer verlor im Halbfinale gegen Paul Hannack nac

h großem Kampf 3:6,6:7. Yannik Klingspor schied im Viertelfinale gegen Flynn-Tjark Baumert 3:6,2:6 aus.

Das nächste Turnier der Holzmindener Turnierserie findet Ende September statt. Erstmals wird  das LK Race Finale auf der Tennisanlage an der Liebigstraße angeboten.

v.l.n.r Paul Hannack, Rolf Gans, Thanh Duy Luong, Matthew Zierenberg, Flynn-Tjark Baumert